Mehr Besucher in Online Shop bringen – Ein paar Anregungen

Dieser Beitrag ist in keiner Weise eine Musterlösung. Ich möchte hier nur verschiedenste Möglichkeiten vorstellen und kurz anreisen. Jede der Maßnahme sollte natürlich auch Ihre eigenen Online Shop gemünzt werden. Verschiedene Maßnahmen werden vermutlich für Ihren Shop auch komplett ungeeignet sein.

Mehr Besucher über Suchmaschinen Optimierung (SEO)

Magento Seo BeratungWer sich noch nicht mit SEO für seinen Online Shop beschäftigt hat, sollte dies dringend tun. Zusammengefasst geht es schlicht darum Inhalte vorzuhalten, die von der eigenen Zielgruppe online gesucht werden. Diese Inhalte müssen gewisse Anforderungen entsprechenden.

Die wichtigste Anforderung ist, dass die Inhalte (Texte, Bilder, Videos) einmalig und hochwertig sein müssen. Unter einmalig ist zu verstehen, dass diese nirgendwo anders bereits im Internet veröffentlicht wurden. Wenn Sie aber z.B. pdfs oder andere Textmaterial bisher nur intern verwendet haben, ist das eine gute Gelegenheit diese Inhalts-Silos zu öffnen.

Weiter sollten auf Kategorielevel oder auch Produktlevel die Texte geprüft und bei Bedarf ausgebaut werden.

Neue Besucher über Backlinks gewinnen

Auch im Bereich SEO sind zwar Links auf die eigene Seite (Backlinks) wichtig, aber es gibt auch die Art von Backlinks über welche primär Besucher geworben werden sollen.

Hier ist es ratsam zu überlegen wo sich die eigenen Zielgruppen tummeln. Verwenden diese zum Beispiel Blogs, Youtube oder auch Formen? Oder bestimmte Neuigkeiten-Seiten? Dann kann versucht werden in Kooperation mit den jeweiligen Betreibern dort Links in den eigenen Shop zu erhalten

Gutscheincodes

Verschiedenste Portale bieten die Möglichkeit eigene Gutscheincodes zu veröffentlichen. Die großen sind meist jedoch kostenpflichtig. Aber auch dort gilt es schlicht durchzurechnen, was die Kosten sind und was der mögliche Mehrwert ist.

Paketbeilagen – Freunde werben Freunde

Sehr einfach zu realisieren sind Gutscheine oder auch Flyer die als Paketbeilagen verwendet werden. Über den bestehenden Absatz können so Freunde/Bekannte bestehender Kunden als Neukunden geworben werden.

Fast alle gängigen Shopsysteme bieten dort verschiedenste Möglichkeiten diesen Ansatz zu unterstützen

Youtube – Infofilme

youtube online shopFür kleinere Unternehmen mit wenig Budget aber viel Zeit sind Youtube-Videos sehr interessant. Youtube ist eine riesige Suchmaschine die dazu Inhalte auch zu google liefert. Bedeutet bei einer Suchanfrage nach einem Ihrer Produkte ist es auch möglich, dass ein Video angezeigt wird.

Youtube Videos lassen sich schnell produzieren. Basierend über Bilder oder auch über einfache Aufnahmen per Smartphone. Natürlich geht es auch deutlich professioneller, aber dann steigen auch die Kosten

Newsletter (!)

Ein Newsletter ist eine extrem mächtige Möglichkeit um Abonennten zu “aktivieren”. Dazu ist es aber nötig eine entsprechende Abonnenten-Liste zu besitzen bzw. ständig auszubauen.

Newsletter Abonennten können an vielen Stellen geworben werden. Dies geht vom einfachen Formular im Fußbereich über agressivere Dinge wie Formulare im Kopfbereich, Popups und mehr. Eleganter ist es gezielt bestellende Kunden in die Newslister-Liste aufzunehmen (wenn diese zustimmen).

Es können auch Verlosungen und ähnliche Aktionen gefahren werden um Newsletter-Kunden zu gewinnen.

Klassische PR(!)

Je nach Branche und Region gibt es mehr oder weniger Möglichkeiten klassiche PR zu betreiben. Events zu besuchen und dort auszustellen, Vorträge oder schlicht die regionalen und überregionalen Zeitungen mit Themen zu versorgen.

Dies kann auch für kleinere Unternehmen sehr spannend sein. Weil auch oftmals kleine Unternehmen eine spannende Geschichte und ode Produkte haben. Und genau solche Dinge sind auch für klassische Zeitungen interessant.

Google Ads

Über google Ads können gezielt Besucher auf den Shop gebracht werden, welche bestimmte Begriffe suchen. Hier sei jedoch gesagt, dass dies alles andere als einfach ist(!) Fast jeder Markt ist hier bereits gut gesättigt mit Unternehmen, die genau wissen was diese tun. Das bedeutet hier ist es nötig sich intensiv mit zu beschäftigen um nicht unnötig Geld zu verbrennen oder schlicht garkeinen Erfolg zu haben.

FB Ads

Auch auf Facebook kann Werbung geschaltet werden. Als Werbung oder auch als sponsored Content. Dies eignet sich jedoch nur, wenn man wirklich genau weiß was man mit den Besuchern macht. Personen auf Facebook sind üblicherweise nicht auf der Suche nach etwas was diese kaufen können. Daher dient FB meist mehr dazu eine Marke aufzubauen. Und über die Marke kann im zweiten Schritt die Besucherzahl im Shop erhöht werden.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.