Warum ihr Mitbewerber mit Handwerker Internetseite weit oben ist bei google? – Google und Co. verstehen ohne Fachchinesisch

Mit diesem kurzen Ratgeber möchte ich Handwerker auf die großen Chancen Hinweisen, die das Internet bietet und auch zeigen, wie man diese nutzen kann.

Ich weiß, dass viele Handwerker geniale Produkte und Service haben die über Jahrzehnte und oftmals Generationen weiterentwickelt wurden. Aber leider wurden viel im Internetbereich verschlafen und es fällt immer schwerer diese Produkte und Service an den Kunden zu bringen. Die Nachfrage nach diesen Nischenprodukten ist definitiv vorhanden, aber nur wo sind die Kunden? Altbewährte Mittel wie gewisse gelbe Bücher mit Adressen kann man vergessen! Dort sucht fast keiner mehr nach Informationen. Die Informationsquelle für Kontakte zu Handwerkern ist aktuell bereits das Internet und wird noch viel stärker werden.

Dabei spielen Suchmaschinen die entscheidende Rolle! Wer nicht über Google auffindbar ist, existiert schlicht nicht! Und das ist keine überspitze Aussage.

Ich selbst setze sehr stark auf die Möglichkeiten von Suchmaschinen und wie man damit das eigene Geschäft ankurbeln kann. Warum ich das mache? Weil es sich rentiert und davon möchte ich Sie auch überzeugen. Mit einer eigenen Internetseite sind Sie in der Lage alle Arten von Werbefirmen und anderen zu umgehen. Sie benötigen keine teuren Flyer oder Anzeigen in Zeitungen. Sie können komplett selbst dafür sorgen, dass Sie dauerhaft mehr Neukunden gewinnen können.

Damit sind keine wilden Dinge gemeint sondern schlicht die Möglichkeit, dass einen mehr Neukunden finden. Das hört sich trivial an und ist es auch! Wenn Sie keiner bei google findet wird Sie keiner anrufen, besuchen oder eine Mail schicken. Und ohne Kontaktaufnahme durch potenzielle Kunden gibt es natürlich keinen Neukunden.

Wenn Sie Produkte/Dienstleistungen haben die in Ihrem Einzugsbiet nur selten nachgefragt werden, können Sie die Nachfrage deutlich steigern. Der Trick ist schlicht bei Suchmaschinen besser erreichbar zu sein. Somit werden Sie bei entsprechenden Suchanfragen auch gefunden und im Anschluss liegt es in Ihrer Hand aus einem neugierigen Besucher auch einen zufriedenen Kunden zu machen.

Mit den folgenden Erläuterungen und Tipps möchte ich dabei helfen dieses genialen Möglichkeiten auch für Ihren Betrieb zu nutzen. Es ist keine Raktenwissenschaft, wie der Amerikaner zu sagen pflegt.

 

Einige Grundlegende Begriffe und Zusammenhänge

Das Ziel dieses Ratgebers ist es Ihnen zu erklären, wie Sie mit einfachen Mitteln Ihre Platzierung bei Suchmaschinen verbessern können.

Um etwas verbessern zu können muss man natürlich zunächst die Aufgabenstellung verstehen und auch messen können. Daher möchte ich Ihnen zunächst den einzelnen Bereich erläutern.

Die unterschiedlichen Bereich in den Google Suchergebnissen

Auf folgendem Bild sind die unterschiedlichen Bereich der Google Suchergebnisse dargestellt.

Bereiche von Google Suchergebnissseite

Bereich 1 – Der AdWords Bereich

google-adwords-seo-bereich

google-adwords-seogoogle-adwords-seo-bereichIn diesen Bereichen kann man per Google AdWords anzeigen schalten. Die Kurzform ist, dass man Google für jeden Besucher den man über diese Anzeigen erhält einen kleinen Betrag zahlt. Dies ist jedoch nicht Teil dieses Ratgebers.

Bereich 2 – die organischen Suchergebnisse

google-adwords-seo-bereich

suchergebnisse-seo-seite-einsDies ist der relevante Bereich. Diesen Bereich kann man durch Geld an Google nicht beeinflussen. Hier entscheidet Google wer in welcher Position erscheint. Und dies ist de Bereich worum es sich in dem Buch dreht. Hier entscheidet schlicht Wissen um Suchmaschinen Techniken wer weit oben erscheint. Natürlich gibt es auch einige, die durch Zufall vieles richtig machen und sich so von Ihren Mitbewerber abheben.

Wer bereits jetzt alles macht damit seine Interentseite seinen Besuchern möglichst viel Mehrwert bietet ist hier bereits auf dem richtigen Weg

 

 

 

 

Bereich 3 – die lokalen Suchergebnisse

local-seo-handwerkerWenn man nach einem Ort oder Gebiet sucht zeigt Google éine Karte bei den Suchergebnissen an. Diese Karte und die dazugehörige Ansicht wird vom Google automatisch generiert.

 

 

Was ist diese Platzierung bei Suchmaschinen?

Die Platzierung bei Suchmaschinen beschreibt wie gut eine Internetseite oder Online Shop über eine Suchmaschine gefunden wird. Dies ist Vergleichbar mit jeder Art von Sport. Die ersten Plätze sind die um die sich alle „prügeln“ aber die hinteren Plätze sind ziemlich egal.

Dabei spielen die Suchanfragen eine entscheidende Rolle.

 

Was sind Suchanfragen?

Unter eine Suchanfrage versteht man das was ein Benutzer bei einer Suchmaschinen als Suchbegriff eingibt.

suchanfrage-begriff-ein-begriff suchanfrage-ganzer-satz suchanfrage-zwei-begriffe

Das kann nur ein Wort sein z.B. „Tischlerei“ es kann eine Kombination sein aus Wörtern „Tischlerei Meier Hannover“ es kann aber auch eine Frage sein „Was für Tischlereien gibt es in Hannover?“ Die Suchmaschine wertet diese Suchanfragen aus und gibt Ergebnisse zurück.

Besonderheit der Firmenname

Angenommen Sie sind die Tischlerei Meier aus Hannover. Wenn ein Kunde nach „Tischlerei Meier Hannover“ sucht, sollte jeder Kunde genau die Internetseite Ihrer Tischlerei als Erstes bei google angezeigt bekommen. Wenn Sie hier auf Platz 1 bei google sind hat dies leider noch nichts mit einer guten Platzierung zutun. Weil jedes Unternehmen wird immer auf Platz 1 angezeigt, wenn man nach dem exakten Namen sucht.

Warum ist das so? Ihr Unternehmensnamen ist im besten Fall einmalig und gibt es in ganz Deutschland kein zweites Mal. Dazu wird die Suchanfrage über die Ortsangabe „Hannover“ eingegrenzt. Die Suchmaschine zeigt Ihnen somit keine „Tischlerei Meier“ aus Bayern an sondern natürlich nur die aus Hannover. Es ist somit keinerlei Kunst oder können nötig mit dem eigenen Firmennamen auf Platz 1 bei google zu landen. Selbst wenn Sie Nichts machen und etliche dinge komplett falsch machen, sollten Sie immer noch auf Platz 1 bei einer Suche nach Ihrem Firmenname sein.

Sollten Sie jedoch nicht auf Platz 1 erscheinen obwohl Sie nach Ihrem Firmenname und evtl. sogar mit Ortsbezeichnung suchen läuft etwas vermutlich gewaltig schief! Wenn zum Beispiel ein Branchenbucheintrag statt Ihrer eigenen Internetseite angezeigt wird, sollten Sie dringend einen Fachmann für Suchmaschinen Optimierung aufsuchen.

Was sind Anzeichen für eine gute Suchmaschinen Platzierung?

Nun kommen wir zu den spannenden Bereich, wo deutlich wird was eine gute Suchmaschinen Platzierung ausmacht. Um beim Beispiel der Tischlerei zu bleiben: Angenommen Hr. Müller braucht eine neue Theke für seine Kanzlei. Hr. Müller hat noch nie von Ihnen gehört und hat keine „Stamm-Tischlerei“.

Hr. Müller hat einen vollen Arbeitstag hinter sich und liegt Abends auf seinem Sofa und überlegt er könnte eine neue Empfangstheke brauchen. Zunächst einmal wird er auf keinen Fall ein gewisses gelbes Buch aufschlagen und dort nach einer Tischlerei suchen. Warum sollte er auch? Es ist doch viel einfacher den Tablet PC zu nehmen und kurz „Tischlerei Hannover“ einzutragen und sich dann direkt die Internetseiten der unterschiedlichen Tischlereien anzuschauen.

Daher hier ein Tipp am Rande. Lassen Sie sich auf keinen Fall überteuerte Einträge von gewissen Firmen für Branchenbücher andrehen! Überlegen Sie vorab selbst wer in Ihrem Bekannten und Freundeskreis sich über gewisse Branchenbücher überhaupt noch nach Firmen erkundigt. Jeder der nur etwas Ahnung von Internet hat, wird eine Suchmaschinen zu Rat ziehen.

Nun zurück zur Suche von Hr. Meier nach einer Tischlerei… Wir wissen nun, dass Hr. Meier vermutlich nach „Tischlerei Hannover“ suchen wird. Dies ist naheliegend, da Hr. Meier einen Tischlere sucht.

Fragen an Sie: Wird Ihre Internetseite angezeigt, wenn Sie nach Ihrer Branche und Ihrem Ort suchen?

In vielen Fällen wird dies nicht der Fall sein. Dann klicken Sie unten bei google durch die Seiten und versuchen Ihre Internetseite zu finden. Wenn Sie auch nicht auf Seite 3 sind ist dies leider ein sehr schlechtes Ergebnis.

Ein weiterer spannender Bereich sind Leistungsbeschreibungen. Auch diese sehr wahrscheinlich, dass potenzielle Kunden diese verwenden. Hr. Meier hat z.B. nach „Tischlerei Hannover“ gesucht und schlicht zuviele Tischlereien gefunden. Er möchte sicher sein, dass die Tischlerei auch Erfahrung in dem Bereich Möbel hat. Daher wird nun die Suche genauer gestellt. Dazu kann z.B. die Such nach „Theke Kanzlei“, „Möbel für Kanzlei“ und ähnliches zählen.

Frage an Sie: Wird Ihre Internetseite angezeigt wenn Sie nach einer ihrer wichtigen Leistungen oder auch Produkte angezeigt? Vermutlich nicht und das ist schlecht! Im späteren Abschnitten erfahren Sie wie einfach Sie dies ändern können.

Es geht bei einer guten somit darum mit möglichst vielen Begriffen die potenzielle Kunden verwenden möglichst weit oben zu erscheinen.

Was bedeutet weit oben in den Suchergebnissen zu erscheinen?

Die Suchergebnisse sind das was man als Benutzer angezeigt bekommt, nachdem man eine Suchanfrage gestellt hat.

Die Suchergebnisse gehen im Normalfall in die Millionen. Suchmaschinen liefern Millionen von Ergebnissen und diese werden nach Wichtigkeit sortiert und auf Seiten gebracht.

Die Folgende Grafik zeigt die Auflistung der ersten 9 Plätze der Suchergebnisse. Bei Google werden normalerweise 9 oder 10 Suchergebnisse in der organischen Suche angezeigt

Somit gibt es zunächst den wichtigen Unterschied zwischen Seiten und Plätzen. Alles was Sie direkt sehen ohne „nächste Seite“ klicken zu müssen ist Seite 1. Jeder Seite hat normalerweise 9 bis 10 Plätze.

Folgende Grafik zeigt die Ergebnisse bei der Suche nach „Tischlerei Hannover“ sowie die Markierungen der Plätze.

Die ersten Plätze 1-3 sind die welche man meist als Top Platzierung bezeichnet. Bei den Plätzen 1-5 ist generell alles im grünen Bereich. Auf den Plätzen 5-10 sind die eher schlechteren Plätze, da diese von Suchenden kaum noch angeklickt werden.

Bei einer Suchanfrage werden automatisch Ergebnisse angezeigt. Diese sind alle auf der ersten Seite. Über die Navigation im unteren Bereich gelangt man auf die anderen Seiten. Folgende Grafik zeigt den Bereich zum Wechseln der Suchergebnis-Seiten

Weit oben bedeutet leider wirklich, dass alles was hinter Seite 3 bei Google kommt komplett egal ist. „Kein“ Nutzer wird so viele Seiten anschauen. Warum sollt er auch? Er hat ja davor bereits 30 vermutlich passende Internetseite angezeigt bekommen.

Verschiedenste Statistiken und Auswertungen zeigen, dass leider nur die Plätze 1-3 wirklich wichtig bei Google sind. Alles was dann noch auf Seite 1 bei Google kommt ist in Ordnung. Aber was auf Seite 2-3 bei Google erscheint ist leider fast egal. Dort werden Sie fast keinerlei Besucher erhalten.

Der Unterschied zwischen Seiten und Plätzen ist somit extrem! Auf Seite 1 bei Google zu sein sollte das Ziel jedes Handwerkers mit möglichst allen für Ihn wichtigen Begriffen sein. Aber auf Platz 1 zu sein ist dagegen meist nur schwer machbar.

Daher auch da die Warnung, wenn Agenturen damit werben Sie auf „Platz 1“ oder „Seite 1“ zu bringen. Dabei handelt es sich meist um dubiose Werbeversprechen.

Warum dreht sich alles um Google?

Die Suchmaschinen Google beherrscht mit weit über 90% seit etlichen Jahren den Markt. Google ist schlicht DIE Suchmaschine. Somit sind alle anderen Suchmaschinen wie z.B. T-Online oder auch Bing ziemlich egal. Natürlich gibt es auch Nutzer, die diese nutzen. Es ist aber nicht wirtschaftlich dort viel Zeit zu investieren. Sie würden ja auch keinen Mitarbeiter extra beschäftigen, der Spanisch kann, weil alle 3 Jahre ein spanischer Kunde sich bei Ihnen meldet.

Weiter führt eine gute Positionierung bei Google im Normalfall auch zu einer guten Platzierung in anderen Suchmaschinen. Dies hat den Grund da fast alle Suchmaschinen gleich ticken.

Auch hier der Hinweis. Bezahlen Sie auf keinen Fall hohe Summen für angeblich super geniale Branchenbücher und Einträge in Suchmaschinen. Google ist für Sie komplett kostenlos. Es macht fast nie Sinn Geld dafür zu bezahlen um in lokalen Suchmaschinen gelistet zu werden. Diese Suchmaschinen benutzt fast keiner und es ist meist rausgeworfenes Geld.

Warum „meist“? Es gibt auch Sonderfälle bei denen kann es sinnvoll sein für Branchenbucheinträge zu zahlen. Angenommen Sie sind einer der besten Goldschmiede weltweit und es gibt ein exklusives Branchenbuch in welchem nur die besten aufgenommen werden. Und weiter wissen Sie auch ganz genau, dass Ihr Kunde auch wirklich dieses Branchenbuch nutzen(!) Nur in solchen Fällen macht es Sinn überhaupt Geld dafür zu bezahlen.

Wie ticken Suchmaschinen?

Um zu verstehen wie Suchmaschinen arbeiten gehen wir zunächst einen Schritt zurück und müssen und darüber im klaren werden was Google überhaupt im Sinn hat. Googles Ziel ist es Ihnen als Suchendem die best möglichen Resultate zu liefern bei egal was und wie Sie suchen.

Dies ist nicht weiter verwunderlich, da Google darauf angewiesen ist, dass die Suchmaschine weiterhin den Markt dominiert. Nur so kann Google über AdWords und andere kostenpflichtige Dienste Geld verdienen. Und damit dies auch weiterhin der Fall ist, ist es Googles Ziel schlicht den Suchenden best möglich weiterzuhelfen.

Wie genau das technisch funktioniert weiß nur Google selbst und dort vermutlich auch nur wenige Mitarbeiter. Dort gibt es komplexe Berechnungen mit hunderten von Faktoren und diese bestimmen wann warum welches Ergebnisse bei einer Suche wie weit oben angezeigt wird. Es ist aber auch schlicht egal dies genau zu kennen. Man muss sich nur vor Augen halten, dass Google alles daran setzt, dass Suchende das bestmögliche Ergebnis für die Suchanfrage liefern möchte.

Wenn wir nun wissen, dass Googles Ziel ist den Suchenden zu helfen ist, ist es auch nicht weiter schwer zu verstehen was man selbst als Unternehmen tun muss um eine gute Platzierung zu erhalten.

Eine gute Platzierung bedeutet nicht weniger als die Internetseite zu sein, die dem Suchenden in Googles Augen am Besten auf die jeweilige Suchanfrage weiterhilft.

Man muss es somit schaffen, dass Google mit der eigenen Internetseite etwas anfangen kann. Wenn man dies schafft versorgt einen Google kostenlos(!) mit Besuchern.

Dabei steht man jedoch in Konkurrenz mit Millionen anderen Internetseiten. Wenn Sie z.B. nach „Tischlerei Hannover“ suchen erhalten Sie eine riesige Liste an Ergebnissen. An der ersten Stelle wird mit 100% Sicherheit eine vernünftiger Internetseite stehen die einem Suchenden weiterhilft.

Was beeinflusst die Platzierung bei Suchmaschinen?

Wie beschrieben gibt es hunderte von einzelnen Faktoren, die die Platzierung beeinflussen. Diese muss man aber nicht wirklich kennnen!

Google selbst hat eine Richtline für Webmaster herausgegeben. Webmaster sind die Personen welche eine Internetseite betreuen. Diese Richtline schreibt extrem genau und auch für Laien gut verständlich worauf es ankommt um bei Google gut platziert zu werden.

Interessanterweise kennen viele Personen diese Richtlinie nicht und fallen auf dubiose Agenturen herrein… Daher hier der Link zur wichtigen Internetseite

https://support.google.com/webmasters/answer/35769?hl=de

Alternativ einfach nach „Richtlinie Webmaster google“ bei Google suchen. Dort sollten Sie die Seite sofort finden.

Suchmaschinen erfassen automatisiert Informationen zur Internetseite

Der erste Schritt der Bewertung ist das ermitteln von Informationen. Google prüft dazu jede Internetseite automatisch. Dazu hat google „Crawler“. Diese sind Programme die automatisiert das Internet durchsuchen und die gefunden Internetseiten scannen sowie systematisch ablegen. Dort wird hauptsächlich geprüft welche Inhalte auf der Seite vorhanden sind. Inhalte sind alles was die Suchmaschine verarbeiten kann. Dazu zählen Texte, Bilder, Telefonnumern oder auch E-Mail Adressen. Diese Inhalte speichert Google ab.

Diesen Punkt erledigt Google selbst. Hier brauchen Sie nur wenig zu beachten. Es muss nur sichergestellt sein, dass Sie nicht ausversehen Google verbieten Ihre Internetseite zu durchsuchen.

Die Existenz von relevanten Inhalten als wichtigster Faktor

Wenn Sie z.B. nach „Tischlerei Hannover“ suchen erhalten Sie eine riesige Liste an Ergebnissen die sich entsprechend mit dem Thema Tischlerei und Hannover beschäftigen.

Damit Google Suchenden vernüftige Ergebnisse liefern kann ist somit relevanter Inhalt ein elementarer Bestandteil um gute Platzierungen erreichen zu können. Wenn Sie eine Internetseite haben und dort nirgendwo oder z.B. nur im Impressum steht, dass Sie in Hannover sitzen wird es der Suchmaschine extrem schwer fallen zu verstehen, dass Sie in Hannover sitzen. Wenn ein Mitbewerber aber z.B. direkt auf der Startseite „Die freundliche Tischlerei aus Hannover“ stehen hat, weiß Google sofort das es um Tischlerei und Hannover geht.

Google ist bereits sehr intelligent und weiß dass Hannover z.B. in Niedersachen liegt. Wenn jemand nach Tischlerei Niedersachsen sucht zeigt google automatisch die Betriebe in Niedersachsen an und dazu zählen auch die Internetseite die nur „Hannover“ im Text stehen haben ohne das Wort Niedersachsen benutzt zu haben.

Google kann aber nur die Informationen verarbeiten die Google auch hat. Wenn Sie Theken für Kanzleien anbieten und darin einen super Job machen, aber haben es nirgendwo auf Ihrer Internetseite stehen, kann auch Google das nicht wissen. Somit werden Suchanfragen zu „Theken Kanzlei“ komplett an Ihnen vorbei gehen. Sie haben keine Chance, dass ein Besucher bei Ihnen landet wenn dieser nach „hochwertiger Theke für Kanzlei“ sucht.

Wenn Sie aber eine Inhaltsseite hätten wo Sie das Thema Möbel ausführlich beschreiben und auch schreiben, dass Sie Theken herstellen, hat auch Google diese Information. Erst dann weiß Google, dass Ihre Internetseite überhaupt für die Suchanfrage des Suchenden relevant ist!

Hier noch der wichtige Hinweis auf den einäugigen, welcher der König unter den Blinden ist(!) Schauen Sie sich Ihre Mitbewerber an! Viele Ihrer Mitbewerber werden noch nicht einmal eine Internetseite haben geschweige denn auch nur ansatzweise eine vernüftige Beschreibung zu den angebotenen Leistungen. Stellen Sie sich vor wie einfach es ist einfach nur Texte zu erstellen mit den Leistungen die Sie anbieten und das alleine sichert Ihnen bereits eine deutlich besser Auffindbarkeit bei Google!

Der Umfang an relevanten Inhalten

Neben der reinen Existenz der Texte ist der Umfang wichtig! Angenommen unser Hr. Meier sucht weiter nach einer Theke für seine Kanzlei. Zunächst einmal werden keinerlei Internetseiten angezeigt die keinerlei Informationen zu dem Thema haben.

Aber nun kommt es auch auf den Umfang der Informationen drauf an. Wenn „Tischlerei Kurzbein“ auf der Internetseite einen Bereich Leistungsbeschreibung hat und dort 5 Punkte mit Geschäftsbereichen hat ist das natürlich gut. Angenommen „Tischlerei Langbein“ hat die identischen Geschäftsbereiche aber je Bereich ein paar Fotos sowie ein paar Absätze hat. Welche der Internetseiten wird Google wohl weiter oben anzeigen? Eine Seite die dem Suchenden kaum weiterhilft weil nur eine Liste mit Halbsätzen vorhanden ist? Oder eine Seite wo es Bilder und Texte zum gesuchten Thema gibt? Ganz klar die welche dem Suchenden mehr weiterhilft!

Aber was bedeutet mehr weiterhilft? Natürlich ist Google nicht so dumm und wertet schlicht die Menge der Inhalte aus. Es ist zunächst einmal wichtig, dass die Inhalte einmalig sind! Angenommen Sie haben die Inhalte von Ihrem Mitbewerber kopiert. Dies ist fast immer strafbar(!) aber auch Google erkennt sofort, dass Sie nicht Urheber sind. Google sieht sofort, dass Sie zu faul waren die Inhalte selbst zu schreiben und diese nur kopiert haben. Warum sollte Google so ein Verhalten belohnen?

Dazu gibt es keinen Grund. Google geht (zu recht) sogar soweit, dass dieses Verhalten bestraft wird! Das Ziel der Suchmaschine ist es Besuchern möglichst gut weiterzuhelfen. Wenn mit der Zeit nur noch Inhalte kopiert werden, wäre das katastrophal. Daher bestraft Google die Internetseite die Dinge kopieren. Teilweise werden diese auch nicht bestraft sondern nur ignoriert.

Von google bestraft werden bedeutet im schlimmsten Fall komplett aus den Suchergebnissen zu fliegen. Das bedeutet das man eine Seite schlicht nicht mehr findet egal wie man nach dieser sucht. Die häufigere Form bei kopierten Texten ist ein Fall in der Platzierung. Fallen bedeutet dabei nicht 2-3 Plätze sondern meist 50-100 oder mehr Plätze. Bedeutet kein Besucher wird Sie unter den entsprechenden Suchanfragen mehr finden.

 

Dieser Artikel ist noch nicht vollständig.

Fortsetzung folgt

mehr Informationen zu SEO Beratung von KonVis gibt es hier

 

Sie möchten ausführlichere Beratung und Hilfe zum Thema Suchmaschinen Optimierung für Ihren Handwerks Betrieb?

Sprechen Sie mich gerne an (martin.steudter@konvis.de) oder per Telefon (Kontaktdaten unter www.KonVis.de)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.