SEO Tool – ContentKing im Kurztest

Hier ein Beitrag bei dem wir das SEO Tool ContentKing einmal kurz testen und schauen was damit so gemacht werden kann.

Das SEO Tool und den Zugang zur kostenlosen Testversion gibt es hier.

Das Tool selbst bietet einen automatisierte Analyse von Internetseiten, Online Shops aber auch Blogs. Dadurch das es automatisiert ist, sind die Werte jeweils noch zu deuten und entsprechend für einen selbst festzulegen, ob dort wirklich Handlungsbedarf ist.

Das SEO Tool hilft einem dabei den Content soweit sauber auf der Internetseite vorzuhalten. Es ersetzt aber in keiner Weise das Wissen über SEO.

SEO Tool Content King App

 

Video zum Testlauf

 

 

Im Testlauf erwies sich das Tool praktisch bei:

1. Erkennen von Problemen mit Bildern

Das Tool zeigt an wo es Probleme bei Bildern gibt. Wenn z.B. das Alternativ Tag fehlt (vgl. https://www.ecommercekmu.de/index.php/image-description-bzw-bildbeschreibung-produkten-in-magento-warum-wichtig-fur-seo/)SEO Tool ContentKing fehlende alt Tags

2. Prüfung der Headlines

Es gibt eine automatisierte Erstellung von Listen wo z.B. H1 Tag doppelt verwendet wurde oder ganz fehlt.

3. Track Back Funktion – Der eigentliche Kern(!)

Wer das Tool dauerhaft einsetzt da ist die Track-Back Funktion recht praktisch. Diese ermöglicht es, dass Änderungen der Internetseite bzw. Shop erfasst werden. So ist es möglich zu sehen was wo geändert wurde. Das macht Sinn im Zusammenspiel mit anderen Tools welche einem das Ranking einzelner URLs anzeigen können. So kann bei steigenden oder fallendem Ranking recht einfach die mögliche Ursache identifziert werden.

4. Relaunch von Shops und Internetseiten sehr spannend

Auch bei Relaunchs von Shops/Seiten ist das Tool sicherlich extrem hilfreich. Bei einem Relaunch ist es ja extrem wichtig, dass wirklich die komplette URL Struktur der alten Seite bzw. Shop erhalten bleibt. Wenn dort einfach Seiten oder noch schlimmer ganze Bereich fehlen führt das eigentlich immer zu einem SEO Desaster. Wenn man nun vor dem Umzug/Relaunch seine Seite vom Tool scannen lässt und dann umzieht erfasst das Tool die Änderungen. So sieht man nach dem Umzug sofort wo evtl. doch ganze urls verloren gegangen sind oder wo sich Headlines massiv verändert haben.

5. Mittbewerber Beobachtung auch sehr spannend

Wenn man schlicht wissen will was die Mitbewerber so treiben… Einfach mal das Tool auf die ansetzen. Und schon sieht man nach ein paar Wochen/Monate immer wo diese aktuell aktiv sind und was die so treiben. Das ist natürlich deutlich einfacher als sich zu ärgern, dass die mit Keyword XY weit oben sind. Über das Tool kann so genau gesehen werden was diese wo geändert oder ergänzt haben.  Wer in einem hart umkämpften Markt ist… Für den lohnt es sich alleine wegen diesem einzigen Feature bereits(!)

 

Preis für das SEO Tool ContentKing

Der Preis des Tools richtet sich nach der Menge an zu beobachtenden Seiten.

https://www.contentkingapp.de/preise/

Für sehr kleine Seite bis 100 Seiten ist man bereits mit ca. 10 Euro dabei. Das ist günstig.

Richtig interessant wird das Tool aber eigentlich erst bei „unübersichtlichen“ Online Shops mit einer Vielzahl an Kategorien, Produktseiten und Landingpages. Dort kann solch ein Tool in der Tat helfen das womögliche Chaose bei Produkten einfach zu beheben. Man sieht auf einen Blick wo Dinge falsch gepflegt wurden oder ausversehen verändert wurden. Dort kostet das Tool aber auch bei 2.000 Seiten um die 35€/Monat

Daher ist es auf jeden Fall sinnvoll sich einfach mal anzumelden und seine Seite(n) prüfen zu lassen.

 

mehr zu SEO Beratung von Konvis gibt es hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.