Besten Tipps für – Zusammenarbeit mit externen Designern auf Kundenseite

Jeder Projektmanager kennt die Zusammenarbeit mit externen Designer auf Kundenseite. Man hat teilweise das Problem, dass Designer Dinge entfernen und durchsetzen wollen und keinerlei Rücksicht auf das Budget nehmen oder sich dessen nicht bewusst sind. Designer werden schnell “beleidigt”, wenn Sie Ihre Änderungen/Vorschläge nicht umsetzen wollen und Sie und werden entsprechend gereizt, wenn Sie auf Ihr Budget schauen. Dort kann es schnell zu Schwierigkeiten und Problemen kommen. Besonders, wenn es sich um unerfahrene Designer handelt.

Die folgenden Tipps helfen dabei die Zusammenarbeit zu vereinfachen.

1. Vereinbaren Sie schriftliche, dass Sie die Hoheit über das Design haben. Sie müssen sicherstellen, dass der Designer nicht das Design macht und gleichzeitig bestimmen kann was umgesetzt werden soll.

2. Lassen Sie auf keinen Fall den Designer Designs vom Kunden absegnen bevor diese nicht mit Ihnen besprochen wurden.

3. Sprechen Sie mit dem Designer darüber, dass das was er macht Auswirkungen auf Ihr Budget hat.

4. Je nachdem wie die Vertragsverhältnisse sind, versuchen Sie vor Abgabe des Angebots zumindest einen grobes Konzept des Designs zu erhalten

5. Klären Sie ganz klar, dass neue Funktionen mit Ihnen abzusprechen sind.

6. Bitte Sie um Zwischenstände des Designs während diese erarbeitet wird, um entsprechend Rückmeldung geben zu können.

7. Lassen Sie sich vor der Umsetzung ein finales Design geben. Es ist äußerst ärgerlich wenn Dinge nachträglich “ein bisschen” verändert werden und Sie dadurch massiven Mehraufwand haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.