Neue Spam Mails im Umlauf mit Vorwand “Kreditschuld zur Rechnung #6254402954372416”

Es sind wieder neue Fishing Mails im Umlauf. Diese sind von der Idee her gut gemacht, aber so misserabel umgesetzt, dass hoffentlich keiner darauf herreinfällt.

 

Der Inhalt der Mail ist folgender:

Sehr geehrter Kunde,

Wir sind ganz dankbar, dass Sie die Dienstleistungen unserer Bank benutzt haben.
Wir teilen Ihnen mit, dass vom 28.04.2014 die Schuld beim Konto #6254402954372416 2682.29 Euro beträgt. Wir bieten Ihnen an, die Rückzahlung der Geldmittel in vollem Umfang bis 19.05.2014 freiwillig durchzuführen.

Die freiwillige Rückzahlung der Geldmittel zum Vertrag #DB616E89328A946E9 bietet Ihnen an:
1) Ihre positive Kredit-Geschichte beibehalten
2) Die Gerichtsverhandlung vermeiden

Im Falle der Nichtzahlung 2682.29 Euro sind wir im Rahmen der aktuellen Gesetzgebung berechtigt, die Gerichtsstrafe wegen der Schuldigkeit auszuführen.
Die Vertragskopie #DB616E89328A946E9 und Zahlungsangaben sind zu diesem Brief als ZIP-Datei “vertrag_DB616E89328A946E9.zip” hinzugefügt.

Mit freundlichen Grüßen,
Leiter des Departments für die Arbeit mit den Schulden.
Gadzo Völker
+49 (0) 30 842 600 48

„Neue Spam Mails im Umlauf mit Vorwand “Kreditschuld zur Rechnung #6254402954372416”“ weiterlesen

Warnung for extrem guten Fishing Mails getarnt als Fax

Es sind einige extrem gut und aufwändig gemachte Fishing-Mails in Umlauf die aktuell unsere Mail-Adressen erreichen. Das erschreckende ist, dass sich jemand die Mühe gemacht hat die Absenderadressen nicht nur perfekt zu faken, sondern diesen auch einen “under Construction”-Seite spendiert hat! Bedeutet, wenn man kurz überprüft, ob es die Absenderdomain gibt, gelangt man auf eine richtige Internetseite. Dazu weisen die under Construction Seiten saubere denic Einträge auf. Alles scheint somit mit rechten Dingen zuzugehen.

 

Es ist auch keine Flut sondern die Emails werden scheinbar jeweils nur einmal an eine Mail verschickt. Somit besteht die Gefahr, dass man diese wirklich für echte Mails hält.

„Warnung for extrem guten Fishing Mails getarnt als Fax“ weiterlesen

Warnung vor SEPA Fishing Mails und wie man diese erkennt

Eine aktuelle Warnung von uns zum Thema Fishing. Nachdem in den letzten Woche etliche gefälschte Telekom Rechnungen für Unruhe gesorgt haben, werden aktuell gefälsche SEPA Info-Emails ohne Ende verschickt.
Hier ein Ausflug, wie man gefälschte Emails generell erkennt oder was die Alarmglocken läuten lassen sollte.

Sehr wichtig ist, dies sind nur Anzeichen für gefälschte Emails. Es sind keine Anzeichen dafür, dass eine Email keine Fäschung ist(!) Wenn ein oder mehre Anzeichen nicht zutreffen bedeutet dies auf keinenfall, dass die Mail keine Fishing Mail ist. Die Versender werden laufend besser und es gibt für jede der genannten Anzeichen Möglichkeiten dies zu fälschen. “Glücklicherweise” fallen aktuell soviele Leute auf Fishing Mails herrein, sodass die Versender meist mit einfachen Fälschungen arbeiten.

(1) Sehr genau auf den Absender achten.

Achten Sie dort auf jeden Buchstaben(!) Wenn die Deutsche Bank Emails von “deutsche-banke.de” verschickt ist dies 100% eine gefälschte Email. Die meisten Vesender haben jedoch Absender-Adressen wie “sparkasse@tobye.com”. Hier sieht man sofort, dass dies auf keinenfall eine echte Email sein kann. Keine Sparkasse würde über solch eine Email Mails verschicken.

„Warnung vor SEPA Fishing Mails und wie man diese erkennt“ weiterlesen