Netzfund: “Studie „Trends im Handel 2025“: Online-Konkurrenz zwingt Handel zum Handeln”

Hier eine spannende Studie gefunden welche sich voll mit dem deckt, was wir laufend erleben. Kurzform: Wenn gewisse Unternehmen weiterhin den digitalen Wandel komplett verpennen und nicht weiter im Online-Bereich aktiv werden, wird es bald ziemliche Probleme geben…

Die Studie zeigt sehr schön in welchen Branchen bereits Online-Handel etabliert ist und in welchen dies noch auf sich warten lässt. Dazu der Hinweis auf die Verknüpfung von online und offline Welt.

Dazu ein simples Praxisbeispiel… Natürlich will ein Kunde, der in einem Online Shop unterwegs ist auch die Möglichkeit haben jemanden anzurufen bzw. eine E-Mail zu schicken, falls Fragen aufkommen. Das fast kein Kunde das macht ist ein anderes Thema, aber ein Kunde fordert diese Verknüpfung von online und offline Handel (auch wenn er diese womöglich nie nutzen wird).

Weiter ist der Trend des vor Ort abholen scheinbar kein Trend mehr sondern erfreut sich steigender Beliebtheit.

Besonders interessant auch die Branchen, die aktuell noch fast keine Online Verkäufe machen. Wer sich nun darüber freut, dass er selbst in einer der Branchen ist und daher keinen Online Shop hat bzw. braucht, hat natürlich den digitalen Wandel komplett nicht kapiert und wird vermutlich in Kürze massiv Probleme bekommen.

Gerade die Branchen wo aktuell der Anteil an Online Verkäufen nicht hoch ist muss sich rüsten(!) Nicht ohne Grund hat Amazon den Buchhandel problemlos platt gemacht. Der traurige aber simple Grund war der Buchhandel hat komplett verpennt online aktiv zu werden und das klar erkennbare Potenzial zu nutzen.

Es gab keinerlei Platformen, die es ermöglichen bequem Bücher nach Hause liefern zulassen. Nur einige Verlage in Nischenbereichen haben etablierte Online Shops, da diese sich frühzeitig Ihre Nische gesichert haben und verteidigen. z.B. https://www.terrashop.de/ was recht bekannt für schlicht günstige (Fach)bücher ist.

Dies wird in Kürze dem Handwerk und etlichen Handelsbereichen passieren. Warum gibt es wohl nun Zalando (Schuhe)? Warum explodieren Möbel Online Startups(home24)? Amazon fresh (Lebensmittel).Das sind alles weiße Flecken gewesen in der der Handel oftmals sträflich verpasst hat seine Aktivitäten auszurollen.

Viele weitere Ergebnisse gibt es hier:

http://www.e-commerce-magazin.de/studie-trends-im-handel-2025-online-konkurrenz-zwingt-handel-zum-handeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.